Presse

Presseberichte

Regio Hochzeit (1) Regio Hochzeit (2)Quelle: Hochzeit Regio Life

…wo mit viel Liebe und Fantasie einzigartiger Schmuck entsteht
Er ist ein Begleiter, mit dem viele Menschen weltweit mehr Zeit ihres Lebens verbringen als mit irgendjemandem oder irgendwas anderem: der Trauring.
Umso wichtiger ist es vielen Brautpaaren, dass sie die Trauringe als unverwechselbare Zeichen ihrer Liebe nach eigenen Vorstellungen selbst gestalten und bei der Anfertigung der Ringe sogar mitwirken können.
Die spezielle Symbolik der Unendlichkeit, die dem Ring eigen ist, wird bei den Trauringen sowohl durch die Bedeutung des Anlasses – der offiziellen Besiegelung einer Liebe – als auch durch eine nahtlose Anfertigung als Symbolik für Langlebigkeit hervorgehoben.
Mit viel Liebe zum Detail
Im Stolberger SCHMUCKGARTEN finden Brautpaare die idealen Rahmenbedingungen, um unter fachkundiger Anleitung ihre ganz persönlichen Trauringe zu entwerfen und zu verwirklichen. SCHMUCKGARTEN Inhaber Thomas Göbel erlernte das Goldschmiede-Handwerk in einem renommierten Aachener Juweliergeschäft. Nach weiterer Berufserfahrung in einem nahmen haften Haus unternahm der gebürtige Stolberger im Jahr 2003 einen ersten wichtigen Schritt in die Selbstständigkeit, damals noch auf Nebenberuflicher Basis.
Sein Konzept, Schmuck – insbesondere Trauringe – unter Expertenanleitung in inspirierender Atmosphäre selbst zu gestalten, erwies sich bald als unvergessliches Ritual für manche Hochzeitsvorbereitung.
„Die Idee, gemeinsam mit den Brautleuten die Eheringe zu entwerfen und ihnen beim Schmieden des Glückes zur Seite zu stehen, gab es schön früher, Doch ebenso wie manche Paare störte es mich dabei, dass oftmals durch zu viele Personen in solchen Kursen die Aufmerksamkeit für das einzelne Paar und seine Arbeiten litt. Aber auch die Atmosphäre nicht der Besonderheit des Anlasses entsprach“, erzählte Thomas Göbel.
Er setzte auf Einzelpaar-Trauringkurse mit ganzheitlichem Wohlfühlen im schönen Ambiente seines stielvoll umgebauten Elternhauses. Das liegt inmitten eines Parkähnlichen Gartens und schafft so einen erholsamen Rahmen für das jeweilige Brautpaar. Dies hat dank der vollen Aufmerksamkeit des Experten die besten Voraussetzungen für gelungene Gestaltung und fachgerechte Herstellung seiner Eheringe.
Am eigenen Glück schmieden

…wer träumt nicht davon? Durch die Trauringkurse bieten sich unterschiedlichste Möglichkeiten, wie Thomas Göbel betont: „Mit einem Gutschein für den Trauringkurs haben mehrere Kunden durchaus etwas unkonventionell – aber erfolgreich – den Heiratsantrag verbunden. Manche bringen auch die Eheringe der Großeltern mit, damit diese in den neuen Ringen für das junge Glück verschmolzen werden.“
Als Erinnerung an seinen ganz persönlichen Trauringkurs erhält jedes Paar auch eine CD mit Fotodokumentationen. Auch nach der Hochzeit bleibt der Kontakt zum SCHMUCKGARTEN oft bestehen, sei es zur Veränderung der Ringweite – die dank des nahtlosen Spezialverfahrens problemlos möglich ist – oder auch, weil die Paare von dem Goldschmiede-Handwerk fasziniert wurden und die Herstellung weiterer unverwechselbarer Schmuckstücke für die Familie planen. Zudem können Ehepaare – beispielsweise anlässlich eines bevorstehenden besonderen Hochzeitstages – ihre Eheringe mit Expertenhilfe individuell umgestalten.
Ob elegante Edelmetallarbeiten, zeitlos-traditionelle Kreationen oder fantasievoller Brillantschmuck – der SCHMUCKGARTEN in Stolberg-Steinfurt bietet nicht nur Kurse speziell für Trauringe, sondern auch umfassende Beratung, Kostenvoranschläge und Service sowie ein hochwertiges Uhren- und Schmucksortiment.

Diese Traumhaften Fotos sind im Schmuckgarten durch den Hochzeitsfotografen Christopher Adolf entstanden, ein sehr angenehmer und höchst Professioneller Hochzeitsfotograf.
Kontakt unter:
www.hochzeitsfotograf.de

www.facebook.com/chris.adolph
Christopher Adolph Tel.02232-949891 | Mobil 0177-6883405
018Quelle: DeFacto
Sein Glück Selbst schmieden

Im „Schmuckgarten“ wird der Kauf von Trauringen zum unvergesslichen Event. Was Goldschmied Thomas Göbel mit seinen Berufskollegen gemeinsam hat, ist die hochprofessionelle Herstellung von anspruchsvollem Schmuck. Ansonsten unterscheidet sich aber schon der Besuch in seinem Atelier und Verkaufshaus enorm von den üblichen Anlaufstellen. In seinem wunderschön restaurierten Elternhaus mit Parkähnlichen Garten am Rande von Stolberg hat er nicht nur seine Werkstatt und Verkaufsräume unter gebracht, sondern bietet zudem auch Kurse zum Selbstgestalten und Anfertigen von Trauringen an. Trauringe aus eigener Hand. Seine langjährige Erfahrung machte ihm deutlich, dass es für Brautpaare ein ganz besonderes Symbolisches Ereignis ist, gemeinsam den Schmuck zu kreieren, der sie ein Leben lang begleiten wird. Das bestätigen auch Stephanie Kistemann und Dirk Delinski, diestolz auf ihre Trauringe schauen, die sie zusammen mit Thomas Göbel gefertigt haben. „Es war ein echtes Erlebnis nach den vielen Arbeitsschritten wie Auswalzen, Biegen oder Polieren schließlich Ringe in den Händen halten zu können, die persönlicher nicht sein können“ , strahlt das künftige Ehepaar nach immerhin sieben Stunden intensiver Arbeit. Ungezwungen und individuell. Ebenso wie seine Kursteilnehmer behandelt Thomas Göbel auch seine Kundschaft angenehm ungezwungen und individuell: sie sollen in erster Linie Spaß haben und sich wohl fühlen. Das fällt im „Schmuckgarten“ und seiner besonderen Atmosphäre nicht schwer. Der Schmuck-Designer der ein besonderes Faible für die Arbeit mit hochwertigem Brillanten-Schmuck hat versteht es seinen Kunden das Gefühl zu vermitteln, im Mittelpunkt zu stehen. Er nimmt sich Zeit und hat das richtige Händchen im Umgang mit Menschen. Wer im Rahmen seiner Kurse und Workshops ein angenehmes Wochenende verbringen möchte kann übrigens sogar Zimmer zur Übernachtung direkt im „Schmuckgarten“ reservieren. „In Verbundenheit zur Natur kreativ sein – ganz in Harmonie, Ruhe und Freude“ , so lautet die Philosophie des Unternehmers. Der Schmuckgarten Thomas Göbel Breitgang 3 52222 Stolberg Telefon 02402/1022420 info@schmuckgarten.de www.schmuckgarten.de
Gründer Region Aachen 2005Quelle: Gründer Region Aachen

Junge Handwerker überzeugen durch erstklassige Qualität und unkonventionelle Ideen
Pfiffige Jungunternehmer
Einen anderen Weg hat Thomas Göbel eingeschlagen. Unter dem Namen „Schmuckgarten“ betreibt der 29-Jährige Goldschmiedewerkstatt und Geschäft. Selbstständigkeit bedeutet für ihn auch Selbstverwirklichung, ein Stück Lebensqualität. „Die gesamte Geschäftseinrichtung – die Werkstatt mit vier Arbeitsplätzen sowie Verkaufsraum – habe ich selbst finanziert – ohne Kredit“, berichtet er selbstbewusst. Auch an Wochenenden ist die Werkstatt voll ausgelastet. Für 100 Euro Kursgebühr pro Person – hinzu kommen Materialkosten – fertigt Göbel mit jungen Paaren Trauringe an. Sein ungewöhnliches Angebot spricht sich herum. Neue Kunden kommen auf Empfehlung bestehender Kunden. Sie schätzen die Kreativität, Ambiente und den freundlich-kommunikativen Inhaber mit Liebe für das Detail. Seit rund zehn Monaten betreibt Göbel sein Geschäft. Einen Meisterbrief hat er nicht, denn auch sein Handwerk ist nach der Novellierung der Handwerksordnung zu einem zulassungsfreien Beruf der Anlage B 1 geworden. Um sich jedoch auf die Selbstständigkeit vorzubereiten, nutzte er das umfangreiche Informationsangebot der Handwerkskammer. Schon im ersten Kurs: „ selbstSTändig 1 – Übersicht für Gründungsinteressierte“ erkannte er dass er auf dem richtigen Weg war.

 

Heiraten in StolbergQuelle: Heiraten in Stolberg

Schmieden Sie Ihr Glück…in Stolberg!
So einzigartig wie Ihre Liebe – gestalten Sie im Schmuckgarten bei Thomas Göbel Ihre Trauringe in faszinierendem Design und ganz individuell nach Ihren Wünschen. Der 33-jährige Goldschmied führt sein Geschäft in einer Jugendstil-Villa mitten im Grünen in Stolberg/Steinfurt. Dort entstehen seither viele seiner Schmuckkreationen und aus ganz Deutschland kommen Leute, um bei ihm ihre Wunschtrauringe selbst zu schmieden. Wichtig ist für ihn, dass nicht nur seine Kursteilnehmer Spaß haben und sich wohl fühlen – Das Ergebnis soll stimmen! Um dem gerecht zu werden, hält Thomas Trauringkurse immer nur mit einem Pärchen ab. Zwischendurch wird dann bei Kaffee und Kuchen in einem gemütlichen Ambiente oder im Sommer draußen im Garten ganz romantisch an der Bruchsteinmauer relaxt und geredet. Fahre Sie doch einfach mal beim Schmuckgarten vorbei und lassen Sie sich von der grenzenlosen Vielfalt der Trauringe verzaubern. Vereinbaren Sie ganz unverbindlich einen Termin nach Ihren Wünschen. Für diejenigen, die es Zeitlich nicht schaffen, ihre Traumringe selbst zu schmieden, hat Thomas auch eine Lösung: Trauringshop.net. Lassen Sie sich dort inspirieren und bestellen Sie Ihre Wunschringe bequem von zu Hause. Wer also Lust hat, in der Natur seiner Kreativität freien Lauf zu lassen, in Harmonie und mit viel Spaß, sollte sich dieses einmalige Erlebnis nicht entgehen lassen, Infos zu Trauringen und Trauringkursen unter Tel:02402-1022402 & www.schmuckgarten.de

 

Hera-HochzeitsmagazinQuelle: Hera Hochzeitsmagazin

Lassen Sie die Ringe für das Leben zu zweit wachsen!
Ein wunderschön restauriertes Haus, ein traumhafter Garten zum Entspannen und ein Goldschmied, der sein Handwerk liebt und Kurse anbietet. Kurse für Menschen die ihren eigenen Schmuck herstellen wollen.
Von Anke Kerp:
Thomas Göbel ist in dem Haus in Stolberg groß geworden. Die Ausbildung zum Goldschmied absolvierte er in Aachen, hat dort gearbeitet und gelebt. Doch immer will er nicht in der Stadt leben, dafür ist er zu sehr mit dem schönen alten Haus und dem Garten verwurzelt. Nach aufwendigen Restaurationsarbeiten hat er seine Goldschmiedewerkstatt im Erdgeschoss des Hauses errichtet. Seither entstehen hier viele seiner eigenen Schmuckkreationen. Außerdem bietet er Kurse zum Selbstgestalten von Schmuck und Trauringen an. Wichtig ist für Ihn, dass nicht nur seine Kursteilnehmer Spaß haben und sich wohl fühlen; die Ergebnisse sollen stimmen und er möchte sich dabei ebenfalls wohl fühlen. So wird dann auch zwischendurch bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen in den Räumlichkeiten oder im Sommer im Garten ganz romantisch an der Bruchsteinmauer, relaxt und geredet. Das ist das schöne, man hat Zeit, und wer ein erholsames Wochenende erleben möchte, kann Zimmer zur Übernachtung reservieren. Goebel hat seine Philosophie im Namen Schmuckgarten zusammen gefasst. Kreativ sein in der Verbundenheit zur Natur, in Harmonie, mit Ruhe und Spaß. So entsteht für Ihn selber und für seine Kursteilnehmer ein Schaffensraum, der außerhalb des Alltags liegt. Für Brautpaare ist es ein ganz besonderes Erlebnis, hier gemeinsam an den Ringen für das Leben zu zweit zu schmieden. Schmuckgarten Stolberg www.schmuckgarten.de

 

Hera

Quelle: Hera Hochzeitsmagazin

Die Qual der Wahl
Dass selbst Profis manchmal das Gefühl haben, zwischen all den Modellen nicht auswählen zu können, zeigt Thomas Göbel. So schickte er drei Beispiele für Trauringe, die in seiner Goldschmiedewerkstatt entstanden sind. Hier in der Goldschmiede können Paare zwischen der Kollektion von Thomas Göbel entscheiden oder lassen sich Ringe nach eigenen Ideen gestalten. Auch Trauring-Kurse bietet der Fachmann an. Er verarbeitet 750er Gold in allen Farbnuancen sowie Platin und Silber.Oben:Ausgewählt hat er ein außergewöhnliches Trauringpaar aus seiner Eigenmarke Caretta 1976. Die Modelle nennen sich “The Gun“, angelehnt an eine Trommel eines Revolvers.Mitte: Das zweifarbige Trauringpaar mit passendem Beisteckring fertigt er im Traditionellen Verfahren „nahtlos“. Die abgebildeten Ringe sind aus 750er Grau- und Gelbgold geschmiedet. Die Besonderheit hieran ist dass Kunden die Arbeit im Trauringkurs begleitet haben, erklärt Göbel. Durch die nahtlose Fertigung und dem separatem Beisteckring ist eine Ringweitenänderung jederzeit möglich.Unten: Das Klassische Trauringpaar zeigt sich in einer neuen Legierung mit 600er Platin. Das Material ist hart und beständig. Durch die niedrige Legierung entsteht ein interessantes Preis Leistungsverhältnis, erklärt der Goldschmied. Die Ringe sind hier fünf Millimeter breit und 2,2 Millimeter stark. Der Damenring wird von einem Diamanten im Brillantschliff mit 0,12ct TW/VS angeboten.

Schmuckgarten/Breitgang3/ 52222 Stolberg/Telefon 02402/1022402/www.schmuckgarten.de

 

Aachener Nachrichten Mittwoch 7. März 2007Quelle: Aachener Nachrichten

Die Ringe für das ganze Leben
In der Hochzeitshalle 10 auf der Euregio-Wirtschaftsschau gibt es Ideen für jede Art von Party. Motto: ganz in Weiß mit einem Blumenstrauß. Vorne wartet der Off-Road-Kurs mit Wippe und fünf Meter Brücke.Von unserem Mitarbeiter Wolfgang Schumacher Aachen. Feste feiern wie sie fallen- ist eine Tugend, die inzwischen richtig „in“ ist. Wer aber die Spontanität nicht zum Nonplusultra macht, sondern gediegene Events wie etwa die eigene Hochzeitsfeier mit Chic und Know how organisieren möchte, der kann sich in Halle 10 der Euregio-Schau Anregungen fürs Leben holen. In der sogenannten Hochzeitshalle stehen Fachfrauen und Fachmänner bereit für Spaß und Freude, für Geschmack und gutes Essen, für allgemeinen Service und Specialdienste aller Art. Wie groß ist die Gästeliste, fragt man an den Catering Ständen in der Halle sofort. Denn nach der Kopfzahl richtet sich im allgemeinen das Angebot, jedenfalls bei den ausgetüftelten Angeboten vom Caterer Raymond Lauber aus Würselen. Für Feste jeglicher Art sind die verrückten Dinge von Las-Vegas-Outfit bis hin zum „Oskar“ (sieht aus wie echt) käuflich zu erwerben. Diverse Irrungen und Wirrungen des US Amerikanischen Geschmacks etwa hält Ausstatter „Music-Express“ aus Kerkrade bereit, Hollywood und Las Vegas sind bei ihm der Renner. Gegenüber steht der Anbieter „Special Events“ aus Würselen. Auch dort versichert Sabrina Veitlbauer für den deutschen Anbieter: Alles ist machbar, alles ist bestellbar. Die Beziehung fürs Leben braucht natürlich auf alle Fälle den sichtbaren Ausdruck der tiefen inneren Verbundenheit von Mann und Frau: Die Eheringe    da hat der Stolberger Goldschmied Thomas Göbel eine überzeugende Dienstleistung zu bieten: bei ihm kann man lernen sich selbst oder der Liebsten die Trauringe eigenhändig zu schmieden-ein Kunststück fürs ganze Leben eben.   Beim Stolberger Goldschmied Thomas Göbel gibt es die Anleitung zur Ehe: bei Ihm kann man die Trauringe selber schmieden.

 

 

Einslive Die MACHERQuelle: EinsLive-Die Macher

Thomas: Schmuckgarten
Thomas ist Goldschmied und wollte schon immer mehr als Ringe enger und weiter machen. Als sein Kumpel ihn fragte, ob er ihm helfen könnte, Freundschaftsringe zu schmieden, kam er auf die Idee, Schmuckkurse anzubieten. Nachdem er seine Werkstatt im Haus der Eltern ausgebaut hatte, gab er erste Kurse. Um den Kunden die Möglichkeit zur Übernachtung zu geben, baute er im Dachgeschoss Gästezimmer aus. Jetzt hat Thomas seine Festanstellung gekündigt und weiht in Wochenendkursen Leute in die Geheimnisse der Ringemachens ein… www.schmuckgarten.de

 

Os ziedung 2006

Os ziedung 2006 Schmuckgarten

Quelle: Os Ziedung 2006

Thomas Göbel und sein Schmuckgarten
Trauringe sind eine Selbstverständlichkeit, wenn sich ein Paar zur Hochzeit entschließt. Schön sollen die Ringe sein, je nach Wunsch exklusiv oder schlicht und das Material spielt bei der Auswahl natürlich eine große Rolle. Bei Thomas Göbel können Sie sowohl Trauringe als auch Schmuckstücke verschiedenster Art, klassisch – modern verarbeitet, kaufen. Die erworbenen Kreationen sind immer etwas Besonderes, das wissen mittlerweile viele zufriedene Kunden. Doch Thomas Göbel hat noch mehr zu bieten, etwas Außergewöhnliches sogar. Er bietet Kurse zu Selbstgestalten von Schmuck und Trauringen an. In seinen Räumlichkeiten oder im Sommer im Garten können Paare die gewünschten Schmuckstücke unter Fachkundiger Anleitung individuell gestalten. Es ist die Philosophie des Unternehmers, dass seine Kursteilnehmer Freude am Arbeiten mit den edlen Metallen haben und die Ergebnisse zufrieden stellen. Ringe für das Leben – selbst hergestellt- haben sie nicht einen besonderen Wert? Telefon Kontakt 02402/1022402 Schmuck-Garten Stolberg

 

Stolberger Nachrichten Freitag 19. November 2004

Stolberger Nachrichten – Schmuckgarten

Quelle: Stolberger Nachrichten
Freitag 19. November 2004

Genügend Freiraum für Kreativität

Goldschmied Thomas Göbel fertigt feine Schmuckstücke auch nach Kundenwunsch.

Schmuckgestaltung und –fertigung hat im Hause Göbel einen hohen Stellenwert.

Goldschmied Thomas Göbel arbeitet im elterlichen Hause. Das Haus , vermutlich eine ehemalige Direktorenvilla, die Mitte der 60er Jahre von der Familie Göbel erworben wurde, liegt an der Straße Breitgang.Der parkähnliche Garten gab der jungen Firma ihren Namen. „Schmuckgarten“ nennt sich der im Gewerbegebiet Steinfurt liegende Betrieb. Der 28-Jährige Stolberger, der jüngst den Schritt in die Selbstständigkeit wagte, kann auf langjährige, berufliche Erfahrung zurückblicken. Erfahrungen sammelte Thomas Göbel in der Stolberger Goldschmiede Nolte sowie in den Aachener Firmen Uttermann und Bischoff. 80 Quadratmeter im Erdgeschoss des rund 190 Jahre alten Hauses nennt der versierte Goldschmied sein eigen. Hell und freundlich sind die in Werkstatt, Präsentationsraum und Büro unterteilten Räume eingerichtet, die für Kreativität genügend Freiraum bieten. Thomas Göbel fertigt Ringe, Ketten, Armreifen, Anhänger und Manschettenknöpfe nach Kundenwunsch. Als Basismaterial dient Gold und Platin, das mit Ebenholz, Edelsteinen und Brillanten kombiniert wird. Die Fertigung edler, klassischer Schmuckstücke gehört zum Programm des Hauses Göbel. Vom Entwurf bis zum fertigen Brillantring ist alles Handarbeit und Eigenanfertigung. Alle Stücke sind Unikate, die mit Künstlerischen Talent entworfen und gefertigt wurden. Selbstverständlich gehört die Reparatur und Umarbeitung älterer Schmuckstücke mit dazu. Thomas Göbel bietet auch Schmuckkurse an. In seinem Atelier können angehende Ehepaare ihren ganz persönlichen Trauring entwerfen und selber fertigen. Aber nicht nur Ehepaaren stehen die Lehrgänge offen. Das Angebot gilt auch für andere Interessierte die individuelle Schmuckstücke anfertigen wollen. Künstleriche und Handwerkliche Fähigkeiten sind erwünscht, aber nicht Voraussetzung. Während der Kurse werden die Grundfähigkeiten im Sägen, Biegen und Löten vermittelt, die für die Herstellung edler Schmuckstücke Voraussetzung sind.